Gemeinde-Veranstaltungen

Kirchenlogo offene-Kirche-1

Unsere Kirche ist geöffnet für Gebet und Seelsorge
samstags 17.30 -18.00 Uhr
sonntags 09.30 Uhr (Kurzgottesdienst unter Beachtung der Hygiene-Regeln)

Aktuelles

Mit dem Frühjahr kommt die Pflanzzeit. Wer freut sich nicht? Dabei fallen wieder verstärkt Abfälle an. Eine umweltgerechte ordnungsgemäße Mülltrennung und Entsorgung ist wichtig. Sie ist unser möglicher Beitrag zu einer lebenswerten Welt für unsere Kinder. Gehört ein vertrockneter Kranz oder ein Gesteck in den Grünschnitt? Keinesfalls!

Da beides Draht- und Kunststoffanteile aufweist, entstehen Probleme bei der Aufbereitung, Kompostierung und Entsorgung. Die Drahtgeflechte können die Häckselanlagen beschädigen und die nicht verrottbaren Kunststoffteile mindern die Qualität des Kompostes, der eigentlich als neuer fruchtbarer Boden auf dem Friedhof oder auf Äcker und Wiesen ausgebracht werden soll.

Sie finden auf unserem Friedhof die entsprechend beschrifteten

  • Gitterboxen für den kompostierbaren, organischen Abfall wie z. B. Laub, Pflanzen, Inhalt von Pflanzenschalen oder Gestecke und Kränze ohne Draht
  • und zwei Wertstoffsammeltonen (gelbe Tonnen) für Kunststoffe.
  • Glas, Draht, Tontöpfe und ähnliche Abfälle, müssen wieder mit nach Hause genommen werden.

Müllentsorgung kostet Geld! Ist der Müll nicht ordnungsgemäß getrennt, erhöhen sich die Kosten dramatisch, vor allem bei der Entsorgung der organischen Abfälle. In Folge dessen müssten dann die Friedhofsgebühren erhöht werden.

vom 7. bis 16. Mai 2021

Glaubst Du, dass Ehrenamt etwas bewirkt?

TelefonSeelsorge und Bahnhofsmission leben davon.

Die Telefonseelsorge ist ein vorwiegend ehrenamtlich betriebenes Hilfeangebot zur telefonischen Beratung von Menschen mit Sorgen, Nöten und in Krisen. Sie ist rund um die Uhr erreichbar. Über das Telefon hinaus bietet sie zusätzlich ein Beratungsangebot per Mail oder Chat an. Für diese Arbeit braucht es nicht nur ein offenes Herz für Menschen in Not, Lebenserfahrung und Einfühlungsvermögen, sondern auch eine fundierte Ausbildung. Regelmäßige Fortbildungsangebote, Supervisionen und der Austausch mit anderen Ehrenamtlichen ergänzen die Begleitung der Freiwilligen.

Die Bahnhofsmissionen bieten ihre Hilfe auf Bahnhöfen grundsätzlich jedem Menschen anonym und kostenlos an. Das Hilfeangebot reicht von kleineren Akut- Hilfen über Reisehilfen (für ältere Menschen, Kranke und Menschen mit Behinderung, Menschen mit Kinderwagen, allein reisende Kinder) bis hin zu verweisenden sozialen Hilfen (Vermittlung in Therapieeinrichtungen, Vermitt-lung an die zuständigen Ämter und Behörden, Vermittlung einer Unterkunft).

In beiden Arbeitsfeldern arbeiten i.W. Ehrenamtliche. Telefonseelsorge und Bahnhofsmissionen suchen fortlaufend engagierte Mitarbeiter/Innen, die einen Teil ihrer Zeit unterstützungsbedürftigen Menschen schenken wollen. Die Arbeit ist anspruchsvoll. Sie stiftet Sinn und fordert heraus. Damit alle Ehrenamtlichen dieser Aufgabe immer gut gewachsen sind, werden sie sorgfältig auf Ihre Tätigkeit vorbereitet und später kontinuierlich begleitet.

Ihre Spenden möchten wir für die Gewinnung, Ausbildung und Schulung von Ehrenamtlichen, für Supervisionen und für die Öffentlichkeitsarbeit der TelefonSeelsorge und der Bahnhofsmissionen verwenden.

 

So können Sie die Arbeit der TelefonSeelsorge und der Bahnhofsmissionen unterstützen: mit einer Spende per Überweisung auf unser Spendenkonto (bis Mitte August) IBAN: DE15 3506 0190 1600 3000 12, Kennwort: Ehrenamt oder einer Online-Spende: www.diakonie-sachsen.de/onlinespende oder über die Spendenbüchsen, die Sie in Ihrer Kirchgemeinde finden. oder selber ehrenamtlich tätig werden Kontakt: tilmann.beyer@diakoniesachsen. de

2020-05-13 - Kirchenrundfahrt

Wir laden ein zum HEROLD MÄNNER ABEND.

Einem Abend von Männern für Männer in den Gemeindesaal, am 7. Mai 2021 19.30 Uhr

Frauentreffen 2021: Krieger Richter Prophet INNEN


Unter diesem Thema laden wir wieder herzlich zum Rogate-Gottesdienst am 09.05.2021 um 14:00 Uhr in die Ev.-Luth. Kirche zu Adorf ein!
Damit die Frauen es in der Vorbereitung leichter haben, noch einmal die dringende Bitte: Melden Sie sich an! Ihre Anmeldung erbitten wir bis zum 30.04.2021.

Telefonnummer Kanzlei Adorf: 03721/271084 (Donnerstag von 16.00 - 18:00 Uhr) oder Kanzlei Neukirchen: 0371/217143 (Dienstag und Donnerstag von 08:00 - 12:00 Uhr)

Jede Frauengruppe möchte eine Blume mitbringen zur Vorstellung ihrer Gemeinde.